Freitag, 24. Februar 2017

Wie du dich von aufkommender Zukunftsangst nicht lähmen lässt

Besonders vor großen Entscheidungen wie Heiraten, Umziehen oder Kinder kriegen, überkommt uns meist eine große Angst vor der Zukunft! Was, wenn ich mich "falsch" entscheide? Muss ich dann die schlimmen Konsequenzen alleine ausbaden? Begehe ich womöglich gerade einen "großen Fehler", den ich später mal bereuen werde?

Die meisten von uns kennen solche oder ähnliche Gedanken. Wir versuchen uns gedanklich unsere Zukunft vorzustellen und je nach dem welche Bilder uns dabei in den Kopf kommen, rutscht uns entweder vor Angst das Herz in die Hose oder wir sind ganz entzückt von all dem wunderbaren Potenzial, was vor uns liegt.

Binationalen Paaren werden meist schon von Beginn an irgendwelche negativen Zukunftsvisionen in den Kopf gepflanzt. Diese wirken dann, obwohl man es nicht will, auf subtile und machtvolle Weise in unserem System. Der Samen des Zweifels ist sozusagen gesät worden und wächst dort heran. Keimt er auf, erwischen wir uns vielleicht bei dem Gedanken, dass wir womöglich doch eines Tages allein(erziehend) mit Kind auf dem Arm zuhause hocken, während der (Ex-)Partner ordentlich Party macht und sich mit anderen Frauen amüsiert. Schlimmstenfalls hören wir dann schon die bemitleidenden Stimmen von Freunden und Verwandten: "Das haben wir dir doch gleich gesagt. Da hättest du dich nie drauf einlassen dürfen." Kein Wunder, dass bei diesen Horrorszenarien Ängste aufsteigen, die uns tief verunsichern.

Aller Erfahrung nach wird man um das Thema Angst und Zweifel in keiner Beziehung drum rum kommen. Es gehört in gewissem Maß zu unserem natürlichen Wachstumsprozess dazu. Wichtig ist nur, dass wir uns von diesen Stimmen nicht lähmen lassen. Vielleicht helfen die folgende Fragen (angelehnt an The Work von Byron Katie):

  • Woher weiß ich, dass wirklich etwas Schlimmes auf mich zukommt? Habe ich Beweise dafür und kann mir absolut sicher sein?

  • Wie fühlt es sich an diesen Horrorszenarien Glauben zu schenken? Was für körperliche Empfindungen kann ich dabei wahrnehmen?

  • Wie behandle ich mich und meinen Partner, wenn ich in meinen Zukunftsängsten gefangen bin?

  • Und zuletzt: Wie wäre die aktuelle Situation ohne diesen Gedanken? Kannst du den Gedanken vielleicht sogar umdrehen? Wie ist es dann?

Diese Fragen nehmen unseren Gedanken die Unumstößlichkeit und können neue Perspektiven eröffnen. Eine endgültige Sicherheit gibt es im Leben jedoch nie (und das ist auch gut so). Selbst wenn sich die Zukunft anderes entwickeln sollte als erhofft: Wäre es nur unangenehm oder wäre ich dann in echter Lebensgefahr?


"Was auch immer auf mich zukommt, ich werde eine passende Lösung finden!"

Herzlichst,
Deine Mira


Freitag, 17. Februar 2017

Behördengänge: Ohnmachtsgefühle in Stärke verwandeln

Wer eine binationale Partnerschaft führt, kommt früher oder später mit Behörden in Kontakt. Sei es die Botschaft, die Ausländerbehörde oder das Jobcenter. Ich habe jedenfalls mit allen meine mehr oder weniger leidvollen Erfahrungen machen müssen. Am schlimmsten war für mich anfangs das Gefühl, dass mein Schicksal in den Händen irgendeines gefrusteten Beamten liegt. Die haben mich sozusagen "an der Angel", dachte ich.
Dabei erleben wir als weiße Partnerinnen noch die harmlosere Variante. Viele Ausländer werden von den Behörden regelrecht schikaniert und absichtlich "ausgebremst". Das alles kann enorme Ohnmachtsgefühle auslösen. Wie du in Zukunft etwas besser damit umgehen kannst, erfährt du jetzt:

Die innere Wut anerkennen

Ich weiß nicht, wie oft ich diese unfähigen Beamten (in Deutschland und in Afrika) schon zum Mond schießen wollte. Selten haben Menschen so eine Wut in mir ausgelöst. Einmal war ich sogar so frustriert, dass ich schreiend im Auto saß und mit voller Wucht auf das Lenkrad gehauen habe. (Aua, tat mein Handgelenk danach weh). Was ich sagen will: In Wut oder Panik zu verfallen ist eine völlig normale und verständliche Reaktion, wenn einem scheinbar absichtlich Steine in den Weg gelegt werden. Fakt ist aber, dass es meist nix bringt. Im Gegenteil, oft verpulvert man damit seine Energie und ist danach noch gefrusteter als vorher.

Besser ist es, diese Energie in konstruktive Bahnen zu lenken. Besinne dich auf deine zahlreichen Stärken und du wirst merken wie du dich ganz automatisch aus der Ohnmachtsfalle rausbewegst. Letztlich geht es darum das unkontrollierte "Kämpfen" aufzugeben und stattdessen mit Strategie und Beharrlichkeit und voranzuschreiten. Ich habe es oft mit einer Partie Schach verglichen.

Eine Partie Schach spielen

Je besser du die Spielregeln kennst und je konzentrierter du bei der Sache bist, desto größer sind deine Chancen den vermeintlichen Gegner auf der anderen Seite zu bezwingen, richtig? Zudem lässt sich folgendes aus dieser Metapher ableiten:

  • Informiere dich genauestens über die aktuelle Gesetzeslage und sprich, wenn möglich, mit anderen Betroffenen. So wirst du zum ebenbürtigen Gegner und kennst deine Trümpfe.
  • Bleibe möglichst ruhig und richte deine gesamte Aufmerksamkeit nur auf die drei nächsten Züge. Frage dich: Welchen Schritt kann ich jetzt gehen und was sind mögliche Konsequenzen?
  • Beklage dich nicht über verlorene "Bauern". Ja, du wirst aller Wahrscheinlichkeit nach Verluste hinnehmen müssen im Spiel mit den Behörden. Manchmal musst du einiges an (Lehr-) Geld bezahlen. Ein anderes Mal zieht sich eine wichtige Entscheidung vielleicht unendlich in die Länge und du gerätst in Zeitnot.
  • Nur nicht nachlässig werden. Viele Beamte spielen absichtlich auf Zeit. Deine Aufgabe ist es immer wieder "anzugreifen" und dein Gegenüber dadurch in "Zugzwang" zu bringen. Rufe regelmäßig bei der zuständigen Stelle an und frage nach dem neusten Bearbeitungsstand. Bleibe aktiv!
  • Wenn es scheinbar nicht mehr weitergehen sollte, dann gönne dir eine Pause. Vielleicht triffst du beim nächsten Mal auf einen neuen "Spielpartner". So manches Mal hat es mir geholfen einfach mit einer anderen zuständigen Person zu sprechen. Ein netter neuer Kollege und dein Anliegen kommt wieder ins rollen...
  • Lerne dein Gegenüber kennen und erzähle etwas von deiner Geschichte. Wenn dein "Gegner" Sympathie für dich entwickelt wird vielleicht so manche geheime Tür aufgehen. Meine Freundin hat damals ihren Visumsanträgen immer Bilder von sich und ihrem Partner angehängt. Es hat funktioniert...

Wie sagt man so schön: "Übung macht den Meister" und das trifft sowohl beim Schach als auch beim Umgang mit den Behörden zu. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Hartnäckigkeit auszahlt. Allerdings nur, wenn sie mit einer guten Portion Freundlichkeit gepaart ist. Das ist zugegebenermaßen nicht immer leicht, doch ist es meines Erachtens von ungeheurer Wichtigkeit. Ich stelle mir z.B. immer vor, wie anstrengend deren Job wohl sein muss. Dann signalisiere ich dieser Person all mein Verständnis und frage sie interessiert, wie es ihr gerade geht. Dadurch ist das Gegenüber plötzlich viel empfänglicher für mein Anliegen und bereit auch für mich etwas mehr Verständnis aufzubringen.

Das funktioniert übrigens auch wunderbar auf der rein mentalen Ebene. Ich habe schon so manchem Beamten meine tiefe Liebe gesendet, ohne dass er davon wusste. Gerade wenn alles hoffnungslos erscheint, bewirkt dieser Perspektivwechsel manchmal wahre Wunder.

Ein kleiner Erfahrungsbericht

Einmal habe ich kurz vor Abflug noch auf ein Visum gewartet, aber der Beamte auf der Botschaft hat mich eiskalt abblitzen lassen. Obwohl ich wirklich bemüht war ihm Verständnis gegenüber aufzubringen, war da nichts zu machen. Wir sind einfach immer nur noch mehr aneinandergeraten und er wurde mit der Zeit immer unfreundlicher. Ich war so verzweifelt und wollte schon aufgeben, doch dann habe ich mich daran erinnert meinen Fokus zu ändern. Ich habe meine aufgekochte Wut hinterfragt und mich stattdessen auf die Liebe in meinem Inneren konzentriert. Irgendwann ist diese Liebe dann auch zu diesem besagten Beamten geflossen und ich spürte eine große Portion Mitgefühl für diesen Stinkstiefel. Ich bin kurzerhand einfach im Foyer sitzen geblieben und war wie in eine Art meditativen Zustand verfallen. Auf einmal hatte ich sogar richtig gute Laune und es ergab sich spontan ein tolles Gespräch mit einem südafrikanischen Tänzer, der mit dem Musical "The Lion King" auf Deutschlandtournee war und ebenfalls auf sein Visum wartete. Nach einer halben Stunde stand dann völlig unverhofft dieser Beamte vor mir und drückte mir wortlos meinen Pass mit dem entsprechenden Stempel in die Hand. Wow!

Ich konnte in dem Moment kaum fassen, was da gerade passiert war, doch sollte es mir eine echte Lehre im Umgang mit Beamten sein. Sie haben echt keinen leichten Job und möchten letztlich auch nur ein bisschen Verständnis bekommen.

Ja, mit der Liebe auf unserer Seite können wir so manchen vermeintlichen Gegner "Schachmatt" setzen. Probiert es gerne aus! Aber seid gewarnt: Es funktioniert nur, wenn die Liebe wirklich aus eurem Herzen strömt und nicht als billiger Trick missbraucht wird und scheinheilig daherkommt.
Ich freue mich von euren Erfahrungen zu hören.

Herzlichst,
Mira

Mittwoch, 8. Februar 2017

10 Anzeichen für eine (binationale) Seelenliebe


Seelenverwandte, Seelenpartner, Dualseelen oder Zwillingsflammen (twin flames)... Das Zusammentreffen zusammengehöriger Seelen hat bereits etliche Namen erhalten. Doch was ist damit eigentlich genau gemeint und wie erkenne ich eine echte Seelenverbindung?

Zu Anfang: Eine genaue Definition ist weder möglich noch sinnvoll, denn strikte Einteilungen führen uns in den Verstand und damit in die Trennung. Dennoch werde ich gewisse Unterschiede in der Qualität solcher Seelenverbindungen im Folgenden kurz zu skizzieren:

Seelenverwandte sind all diejenigen, die eine ähnliche energetische Frequenz haben wie du. Ihr stammt gewissermaßen aus einer gemeinsamen Seelenfamilie. Es gibt Seelenverwandtschaften zwischen Familienmitgliedern, guten Freunden und absolut Fremden. Bei Paarbeziehungen spricht man gerne auch von Seelenpartnern. Deren primäre Aufgabe ist sich gegenseitig beim Erreichen der nächsthöheren Bewusstseinsstufe zu unterstützen. Es handelt sich also um wichtige Lernbeziehungen für unsere eigene spirituelle Entwicklung. Manche Seelenlektionen können mitunter sehr schmerzhaft sein. Falls wir innerlich noch nicht bereit sind, begegnen sie uns in anderer Form zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Passend für jeden Menschen existieren mehrere spirituelle Lehrmeister, doch nur wenige begegnen in diesem Leben ihrem innigsten Seelenverwandten: der Dualseele. Das ist die Seele, mit der du dich auf feinstofflicher Ebene so verbunden fühlst, wie mit keinem anderen Menschen sonst. Ihr teilt sozusagen die gleiche Seelensignatur. Das bedeutet nicht, dass ihr völlig identisch seid, sondern vielmehr dass ihr mit einer ähnlichen Mission auf die Erde gekommen seid.

Wenn sich zwei Dualseelen zusammenfinden, dann weil sie sich zur Aufgabe gemacht haben das energetische Level der Erde mit ihrer Liebe zu erhöhen. Dazu müssen beide allerdings schon ein hohes Niveau an spiritueller Entwicklung erreicht haben. Oft sind es alte Seelen, die ihre letzte Inkarnation auf Erden gemeinsam durchleben wollen, um das Wunder der göttlichen Liebe in die Welt zu tragen. Wie sich diese Kraft dann ausdrückt ist von Fall zu Fall unterschiedlich, doch immer geht es um die Unterstützung eines kollektiven Bewusstseinswandel.


In ihrem erlösten Zustand sind diese Beziehungen in der Lage die eingeschränkte Perspektive des weltlichen 3D Bewusstseins mit ihrer grenzenlosen Liebe zu transzendieren. Sie leiten somit das Zeitalter des All-Eins-Bewusstsein ein.

Zehn typische Anzeichen für eine Dualseelenverbindung
  • Begegnung unter meist unvorhersehbaren Umständen. Plötzlich ist diese Seele einfach „da“ und von da an ist nichts mehr wie es war. Ein sofortiges Gefühl von Vertrautheit stellt sich ein. Obwohl dir dieser Mensch fremd sein sollte, hast du das Gefühl ihn schon ewig zu kennen und nun endlich "nach Hause" gekommen zu sein. Ihr fühlst euch total verbunden, als wäret ihr eine Einheit. Ihr könnt über alles reden und euer "wahres Ich" zeigen.

  • Dualseelen erleben nicht die typischen Gefühle von Verliebtheit. Es ist sofort tiefe Liebe und genau das sorgt für große Verwirrung. Du verstehst nicht was mit dir geschieht, eine emotionale Achterbahnfahrt beginnt und du hast zeitweise das Gefühl vollkommen den Verstand zu verlieren. Oftmals erlebst du den Himmel und die Hölle gleichzeitig. Solch widersprüchliche Gedanken und Gefühle gehören fortan zu deinem Alltag.

  • Es ist nicht ungewöhnlich, dass ihr euch in Bezug auf Alter, Kultur, Religion oder sexueller Orientierung stark voneinander unterscheidet. Dieser Mensch ist eigentlich gar nicht dein Typ und trotzdem zieht ihr euch magisch an. Diese Anziehung besteht vor allem auf der geistigen Ebene, denn trotz äußerlicher Unterschiede sind eure intimsten Empfindungen meist sehr ähnlich.

  • Dieser Mensch berührt dich ganz tief und du erkennst dich selbst in ihm. Ihr spiegelt euch sowohl euer Potenzial als auch eure heiklen Themen, Unsicherheiten und Schattenseiten. Kein anderer drückt deine Knöpfe so präzise wie deine Dualseele. Ihr testet euch regelmäßig auf allen Ebenen.

  • (Vorübergehende) Trennung ist ein verbreitetes Thema unter Dualseelen, sei es aufgrund unterschiedlicher Wohnorte (manchmal sogar zwei verschiedene Kontinente) oder bereits bestehender Partnerschaften. Ein fortwährendes An- und Abstoßen ist jedoch ein Zeichen, dass erst noch viel Heilung nötig ist. Dualseelen können nur zusammenbleiben, wenn sich beide vollkommen auf die Beziehung und dessen spirituellen Transformationsprozess einlassen.

  • Die sexuelle Energie zwischen euch ist zumindest im Anfangsstadium maximal. Die Stimme deiner Dualseele wirkt dabei außerordentlich anziehend auf dich. Sex entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einem heiligen Akt, insbesondere wenn beide Partner auf die Herzebene fokussiert sind und über ihr Ego hinausgehen können.
  • Ihr könnt förmlich Gedankenlesen und die Sätze des anderen beenden. Auch über große Entfernungen hinweg habt ihr eine starke, telepathische Verbindung. Du scheinst ständig an deine Dualseele denken zu müssen und fühlst dich ohne deren Anwesenheit auf energetischer Ebene geschwächt.

  • Eure Verbindung ist für Außenstehende nicht nachvollziehbar. Familie und Freunde könnten euch drängen doch jemand "Passenderen" als Partner zu wählen. Eine Dualseelenverbindung mag auf einer mentalen Ebene verrückt klingen, da sie nur mit einem offenen Herzen gefühlt werden kann. So passiert es, dass sich Kopf und Herz völlig konträr zueinander verhalten.

  • Der Kontakt mit der Dualseele treibt dein seelisches Wachstum "in sieben Meilenstiefeln" voran und du erlebst eine Art spirituelles Erwachen. Oft sind Dualseelen hochsensibel und können die Fähigkeit zum Heilen entwickeln. Beide Seelen haben zudem ein starkes Verlangen der Menschheit zu dienen, denn das ist ihre eigentliche Mission auf Erden. Eure einzigartigen Fähigkeiten und Talente ergänzen sich hierbei auf wundersame Weise.

  • Dualseelen durchwandern auf ihrem Weg zur grenzenlosen Liebe verschiedene Stadien. Der Schlüssel, um ohne langen Leidensweg zum all-eins-Bewusstsein zu gelangen, besteht darin, die Lernaufgaben der einzelnen Stadien zu verstehen und als Teil des Transformations-prozesses anzusehen. Das Vertrauen in eine göttliche Führung erleichtert und beschleunigt den Prozess meiner Erfahrung nach ungemein. Wie sich die einzelnen Phasen gestalten und welcher Sinn dahinter steckt, wird im Folgenden näher erläutert.

Das sind also zehn mögliche Anzeichen für eine Dualseelenverbindung. Damals, als ich meinen jetzigen Mann kennengelernt habe, wusste ich von all dem allerdings noch nichts. Trotzdem spürte ich instinktiv, dass dieser Mensch eine sehr wichtige Rolle in meinem Leben spielen würde. Am 08.12.2012 schrieb ich folgenden Tagebuch-Eintrag:

"Ich habe die letzten Wochen hauptsächlich mit John verbracht und dabei sehr viel über mich gelernt. Wir sind uns in vielen Eigenschaften sehr ähnlich und es fühlt sich an wie in den Spiegel schauen. Dabei sehe ich natürlich auch meine ungeliebten Seiten. Diese Beziehung hilft mir zu wachsen und mich in meiner ganzen Person annehmen zu können. Ich möchte mit John durch dick und dünn gehen und mich all meinen Ängsten und Zweifeln mutig stellen. Äußerlich ist er nicht mein Traummann, aber ich liebe seine Essenz von ganzen Herzen. Er zeigt mir täglich aufs Neue wie viel Potential unsere Verbindung hat. Wir haben wunderschönen Sex, ausgiebige, tiefgründige Gespräche und eine starke seelische Verbindung. Es ist so wertvoll!"


Wie ihr seht, kommt es nicht darauf an, ob ihr euch in allen zehn Anzeichen wiederfindet. Eure Seele spürt intuitiv was vor sich geht und möchte euch ermutigen ihren Impulsen zu folgen. Hör also in erster Linie auf dein Herz, anstatt im Außen nach den Antworten zu suchen. Falls du dir dabei Unterstützung wünschst, kannst du mir gerne eine private Nachricht schicken.

Herzlichst,
Eure Mira

Samstag, 4. Februar 2017

Binationale Seelenverbindungen - deine Spiegelseele




Die metaphysische Verbindung zwischen zwei Menschen hat in der Geschichte schon viele Namen erhalten: Dualseelen, Zwillingsflammen (englisch: twin flame), Seelenverwandte oder Seelenpartner. 
Persönlich empfinde ich das Bild der Spiegelseelen als sehr stimmig, weil in einer solchen Beziehung unsere tiefsten Bedürfnisse, Leidenschaften, Träume, aber auch all unsere Schattenseiten gespiegelt werden.

Spiegelseelen müssen dabei nicht zwangsläufig romantischer Natur sein und es handelt sich auch nicht immer um herkömmliche Paarkonstellationen. Spiegelseelen können hetero- oder homosexuell sein. Sie scheren sich nicht um gesellschaftliche Einteilungen wie Schwarz und Weiß, Arm und Reich, Christ und Moslem oder die Zugehörigkeit zu unterschiedlichen Altersgruppen. Kurz, sie sprengen alle vermeintlichen Grenzen unseres Gesellschaftssystems, da sie diese auf tieferer Ebene als Illusion erkennen. Es ist sogar möglich, dass Spiegelseelen nur gute Freunde sind oder in derselben Familie großgeworden sind. Spiegelseelen lassen sich einfach nicht in irgendein vorgefertigtes Raster stecken. Deren Hauptinteresse ist das Fördern des gegenseitigen Wachstums.

 "In dem Moment, wo du deiner Spiegelseele begegnest, beginnt sich deine Welt von Grund auf zu ändern."

Wenn binationale Spiegelseelen sich als Paar zusammentun, haben sie sich zur Aufgabe gemacht ihre Trennung im Außen zu überwinden und zu ihrem ursprünglichen Eins-Sein zurückzukehren. Durch diesen Prozess wird eine Art grenzenlose Liebe freigesetzt, die die Kraft hat das Schwingungslevel des gesamten Planeten zu transformieren. Seelenpartner sind Wegbereiter und Pioniere für diesen anstehenden Bewusstseinswandel. Jedes Thema, das sie in sich selber auflösen und heilen, bringt auch im kollektiven Bewusstsein etwas in Bewegung.

Allerdings sollten wir uns hüten den romantischen Anteil einer solchen Seelenverbindung zu überhöhen, indem wir all unsere Idealvorstellungen auf den Partner projizieren. Deine Spiegelseele ist gewiss nicht perfekt (genausowenig wie du), doch kann sie dich in deinem Entwicklungsprozess auf bestmögliche Weise unterstützen. Gemeinsam verkörpert ihr dann das göttliche Prinzip: "Einheit in der Vielfalt", welches sich in den kommenden Jahren auf dieser Erde manifestieren möchte.

In Liebe,
Eure Mira