Mittwoch, 31. Mai 2017

Wichtige Botschaft aus der Zukunft

Es wird die Zeit kommen, da werden wir uns die Hand reichen und erkennen, dass wir auf tiefster Ebene eins sind. Unsere Individualität existiert nur an der Oberfläche und ist dazu gedacht sie mit Freude zu entdecken und auszuleben, anstatt sich in ihr zu verlieren und zum Narzissten zu mutieren.


Es gibt diesen gemeinsamen Kern, der alles umschließt und aus dem wir alle stammen. Manche bezeichnen ihn als Gott, andere als die Stille und wieder andere als die Quelle allen Seins. Ich gehe mit der Umschreibung "heilige Liebe" sehr stark in Resonanz, aber das ist für jeden unterschiedlich.

Die Fähigkeit zu lieben wohnt letztlich uns allen inne. Je mehr wir unser Herz öffnen und wahrhaft lieben lernen, desto glücklicher und harmonischer wird unser Leben. Eines Tages werden wir schon im Kindergarten lernen was "lieben" wirklich bedeutet und es wird unsere Welt revolutionieren.

Es wird keine Klassengesellschaften mehr geben, keinen Fremdenhass und keinen sinnlosen Konsum. Wir werden aus unserem Sklavendasein befreit werden und können unsere Zeit nun den Dingen widmen, die für uns wirklich von Bedeutung sind.


Wir werden weniger vor dem Smartphone abhängen und mehr echten Kontakt zu den Menschen in unserer realen Umgebung haben. Wir werden uns gegenseitig dabei unterstützen unsere Talente und Fähigkeiten voll auszuschöpfen. Jeder Mensch hat eine besondere Gabe.

Es wird keinen Konkurrenzkampf mehr geben, denn es ist genug für alle da. Wir werden eine Fülle erleben, so wie es für uns aktuell kaum vorstellbar ist. Gesundes, nahrhaftes Essen für alle Bewohner dieser Erde, sauberes Trinkwasser und eine frische Luft, die uns revitalisiert.

Tiere werden vergnügt unter uns leben, Kinder brauchen keine Angst mehr zu haben und können sich frei austoben. Unsere Intuition wird uns fortan sicher leiten, die Zeit der selbsternannten Anführer ist vorbei. Wir sind die Schöpfer unseres Lebens!

Die Menschen werden mehr lachen, singen und tanzen. Es wird wieder kleinere Gemeinschaften geben, wo jeder sich zugehörig fühlt und in seinem Wesen tiefste Anerkennung erfährt. Wir werden in Flüssen baden, auf Bäume klettern und Blumen pflücken. Einfach weil es das Herz erfreut!

Ja, das alles scheint fantastisch und leider auch unendlich utopisch. Wie weit sind wir von einer solchen Welt entfernt? Stehen wir nicht kurz vor dem Ausbruch des Dritten Weltkrieges?

Schon möglich, denn manchmal muss die "alte Welt" erst zusammenbrechen, damit Raum entsteht für das neue Bewusstsein. Vielleicht besteht uns eine Phase voller unvorstellbarer Gräueltaten bevor. Hoffen wir, dass es nicht so weit kommt. Es liegt an uns wie viel noch geschehen muss, damit wir endlich aufwachen und uns die Hand reichen. Nutze die Kraft der Gegenwart!

Wir werden erkennen, dass Krieg niemals die Lösung ist und dass uns nur Liebe und Vergebung in unsere Freiheit führen. Letztlich ist die Zukunft schon hier und es ist die Entscheidung jedes Einzelnen in welche Richtung das Leben weitergeht.

Wofür entscheidest du dich? Liebe oder Angst? Denk dran, deine Stimme zählt!

Alles Liebe,
Mira

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen